GONE CREATING Lettering Hygge Brushlettering Handlettering Faux Calligraphy kreative Auszeit Ostschweiz Schweiz St. Gallen
 

LETTERING

Die Leidenschaft für das Lettering hat mich erst vor ca. drei Jahren gepackt. Damals bin ich auf Reisen und zusätzlich durch Social Media auf die Kunst des schönen Schreibens aufmerksam geworden. Mittlerweile hat sich das Lettering auch hier in der Schweiz zum absoluten Trend entwickelt. Ich kombiniere meine Letterings sehr gern mit kleinen Aquarellelementen.

Aber was genau ist Lettering?

„Lettering“ würde ich frei als die Kunst des Buchstaben-Zeichnens übersetzen. Es hat also nichts mit dem „einfachen Schreiben“ oder eurer Handschrift zu tun. Beim Lettering steht das selbst erschaffen, das „Handwerk“ und das Einzigartige in jedem Design im Vordergrund. Es geht auch nicht um Perfektion von Buchstaben, wie wir sie heute auf vielen Werbeartikeln, Schildern oder Plakaten sehen. Beim Lettering wird sozusagen jeder Buchstabe mit besonderer Sorgfalt gezeichnet.

Das Entwerfen rückt in den Fokus.

Ich empfinde den Prozess des Entwerfens und Gestaltens als extrem beruhigend und entschleunigend. Dabei macht man sich am Besten vorab eine Skizze mit Bleistift, überlegt auf welchem Wort das Hauptaugenmerk liegt und wie man das Ganze am Besten in Szene setzen kann. Bei der Bleistiftzeichnung kann man solange korrigieren, bis alle Abschlüsse, Schnörksel und Abstände etc. harmonisch zusammenpassen. Ich selbst starte meist mit ein paar Skizzen, die sich durch mehrmaliges Abpausen zu einem konkreten Entwurf entwickeln. Bin ich damit zufrieden wird z.B. mit einem Fineliner nachgezeichnet oder abgepaust.

Lettering ist Glück das man sich selbst erschafft

Mit Hilfe des Letterings kann man wunderschöne Dekoelemente erschaffen, die unser Zuhause noch schöner machen. Selbst geletterte Geburtstags- oder Hochzeitskarten, Marmeladenglas-Etiketten oder Geschenkanhänger sind sehr persönlich und zaubern immer ein Lächeln in das Gesicht des Beschenkten. Denn eine handgeschriebene Botschaft der man ansieht, dass sich der Verfasser Mühe gegeben hat, ist eine wunderschöne Aufmerksamkeit. Die Möglichkeiten für das Lettering sind schier unerschöpflich.

Lettering ist ein Überbegriff

Brush Lettering, Hand Lettering, Calligraphy und Faux Calligraphy sind spezielle Stile oder Techniken des Letterings. Alle Letteringarten beschreiben verschiedene Möglichkeiten der Schriftgestaltung.

Und im Workshop

In unseren GONE CREATING Workshops entführen wir Dich in die wunderbare Welt der schönen Buchstaben. Wir gehen auf  Hand & Brush Lettering sowie Faux Calligraphy ein &  widmen uns folgenden Themen:

  • Materialien erleben (Stifte, Papier & mehr)
  • Basics zur Schriftgestaltung
  • Schriftstile und ihre Charakteristik in der Praxis
  • Grundlagen des Brushletterings in der Praxis

Ihr erhaltet alle Materialien, die ihr für den Workshop benötigt. Zum Mitnehmen bekommt ihr zudem meinen Lettering-Guide und ein Goodie Bag mit hochwertigen Lettering-Produkten.

 

Ich freue mich auf alle Letter-Lover!

Claudia

 

 Handlettering Lettering GoneCreating Gone Creating Workshop kreative Auszeit Ostschweiz Schweiz

HAND LETTERING

Das Hand Lettering umfasst unterschiedlichste Schriftstile & man kann mit jedem zur Verfügung stehenden Stift loslegen. Jeder Buchstabe wird dabei einzeln mit grosser Sorgfalt gezeichnet und mit Schmuckelementen wie z.B. Linien, Schatten oder Schnörkseln verziert. Ziel ist ein harmonisches Endergebnis: man arrangiert die Buchstaben und Wörter zu einem "Gesamtkunstwerk". Eine wunderbare Art kreativ zu sein und zu entspannen.

 Brushlettering Handlettering Lettering GoneCreating Gone Creating Workshop kreative Auszeit Ostschweiz Schweiz

BRUSH LETTERING

Beim Brush Lettering arbeitet man mit einem Pinsel oder Pinselstiften. Dieses Lettering zeichnet sich durch die unterschiedlich dicken Auf- und Abwärtsstriche aus. Es entstehen bei jedem Abwärtsstrich dickere Linien durch mehr Druck und fließend bei jedem Aufwärtsstrich dünnere Linien durch weniger Druck. Damit das Ganze harmonisch und nicht „zittrig“ wirkt, ist etwas Übung notwendig. Mit meinem Lettering Guide ist das Ganze aber ein Kinderspiel und für jeden lernbar.

 Faux Calligraphy falsche Kalligrafie Handlettering Lettering GoneCreating Gone Creating Workshop kreative Auszeit Ostschweiz Schweiz

FAUX CALLIGRAPHY

Faux Calligraphy, also die „falsche Kalligrafie“ ist eine einfache Möglichkeit die „richtige Kalligrafie“ zu imitieren. Und da du hierbei im Gegensatz zum Original weder Tusche noch (kratzende ;) Feder benötigst, geht das ganz ohne Eile oder Farbkleckse. So wird die Schrift mit einer einfachen Linie mit Bleistift vor- und dann mit einem Fineliner nachgezeichnet. Anschliessend wird jeder Abwärtsstrich verstärkt & die dabei neu entstandenen Flächen "ausgemalt".